Über uns

 

HIV.de ist das Online-Angebot von Bristol-Myers Squibb für HIV-Patienten, deren Partner/in und/oder Angehörigen. Mit dieser Seite möchten wir über HIV und AIDS aufklären, über das Leben mit HIV informieren und Therapiemöglichkeiten aufzeigen.

Wir engagieren uns seit über 20 Jahren in der Virologie. Bei HIV, Hepatitis B und Hepatitis C haben wir gemeinsam mit Ärzten für entscheidende Fortschritte in der Therapie gesorgt – und damit das Leben von Patienten verändert. Heute sind die Infektionen mit HIV und dem Hepatitis-B-Virus gut behandelbar, Hepatitis C kann in vielen Fällen sogar geheilt werden. Auch in Zukunft werden wir als verlässlicher Partner Ärzte auf der ganzen Welt unterstützen, das Leben von Patienten, die gegen diese schweren Erkrankungen kämpfen, zu verbessern.

SHE steht für „Strong, HIV positive, Empowered Women“ und ist ein europäisches, integriertes (Fortbildungs-) Programm, das in Zusammenarbeit von Bristol-Myers Squibb mit HIV-positiven Frauen, ÄrztInnen sowie HIV-ExpertInnen aus dem Gesundheitswesen entstanden ist. SHE basiert auf dem „Peer Support”-Modell, ein Selbsthilfeprogramm von Frauen für Frauen mit HIV.

Das Programm ermöglicht den Erfahrungs- und Wissensaustausch unter Betroffenen und vermittelt Wissen über HIV. Ziele des Programms sind, Frauen mit HIV zu stärken, ihre Lebensqualität nachhaltig zu verbessern sowie ÄrztInnen bei der Betreuung von HIV-positiven Frauen zu unterstützen. Das Programm wird seit 2012 in Deutschland umgesetzt, darüber hinaus in 16 europäischen Ländern.

Weitere Informationen unter:

www.sheprogramm.de

Im Jahr 1999 wurde die Initiative Secure the Future® der Bristol-Myers Squibb Foundation gegründet, mit dem Ziel, kostengünstige, nachhaltige und reproduzierbare Behandlungs- und Hilfsangebote für Menschen mit HIV/AIDS in Subsahara-Afrika zu entwickeln, etablieren und evaluieren. Seit der Gründung unterstützte Secure the Future® über 250 Projekte in 22 Ländern in Subsahara-Afrika mit Fördergeldern in Höhe von über 180 Millionen US-Dollar: So konnten bereits über eine Million HIV-infizierte Frauen und Kinder in Ländern südlich der Sahara therapiert werden.

Weitere Informationen über „Secure the Future®“ unter:

www.securethefuture.com